cold-brew-up

Was ist Cold Brew Kaffee und wie bereitet man ihn zu?

Cold Brew ist eine Kaffeezubereitung mit kaltem Wasser. Der Kaffee wird über einen langen Zeitraum (mind. 12 Stunden) darin extrahiert. Nach der Extraktion wird der Kaffee entweder mit einer French Press oder mit dem Handfilter gefiltert.

Im Vergleich zur klassischen Herstellung mit Heißwasser enthält Cold Brew Kaffee weniger Säure und Bitterstoffe. Denn je heißer das Wasser ist, desto mehr Bitterstoffe werden gelöst. Bei einer langen Extraktionszeit im kalten Wasser kommen dagegen mehr die feinen Aromen des Kaffees zum Vorschein.

Deswegen empfehlen wir vor allem helle Röstungen, für einen besonders frischen und fruchtigen Geschmack. Trocken aufbereitete Kaffees weisen zudem eine herrliche Süße auf. Wer schokoladig-nussige Noten bevorzugt, kann natürlich auch mittel bis dunkel geröstete Kaffees verwenden.

Cold Brew Rezept

SLURP Kaffee-Rezept für 1 L Cold Brew Coffee

Ziehzeit: 12 Stunden
Finale Kaffeemenge: 1 L
Mahlgrad: Coarser than for regular filter coffee. We recommend a French Press or Steap setting.
Verhältnis von Kaffee zu Wasser: 150 g Kaffee, 1l Wasser (am besten filtriert)
Du benötigst außerdem: Zwei große Behälter/Kaffeekannen, ein Handfilter mit Filterpapier oder eine French Press

  • Kaffee mit kaltem Wasser mischen.
  • Zudecken und im Kühlschrank mindestens 12 Stunden lang ziehen lassen.
  • Kaffee in das andere Gefäß durch das Filterpapier gießen.
  • Dein Cold Brew Kaffee ist fertig!

Tipps:

  • Ein Cold Brew Coffee bleibt im Kühlschrank etwa eine Woche lang gut haltbar.
  • Du kannst den Kaffee nach der Ziehzeit auch in eine French Press gießen und den Kolben herunterdrücken, um die größeren Kaffeestücke herauszufiltern. Danach den Kaffee durch Filterpapier gießen, um die allerletzten Reste von Kaffeepulver zu entfernen.
  • Je nach Geschmack Eiswürfel, Milch und Aromasirup hinzufügen