cleaning-header

Das Kaffee-ABC behandelt folgende Themen:

Kaffeemaschine richtig reinigen

Eine regelmäßige Reinigung der Kaffeemaschine ist sowohl der Maschine als auch dem Kaffeegeschmack zuliebe sinnvoll. Eine verschmutzte Kaffeemaschine ist langsamer und verbraucht möglicherweise mehr Strom. Und das Schlimmste ist, dass sie schlechten Kaffee macht.

In Kaffeemaschinen sammelt sich allerlei Schmutz: Kalk aus dem Wasser ebenso wie Fett und Farbe aus dem Kaffee. Die Reinigung der Kaffeemaschine muss nicht schwierig oder teuer sein. Vielmehr kannst du alles mit Mitteln sauber halten, die du leicht im Supermarkt oder zu Hause findest.

Wir empfehlen die Reinigung der Kaffeemaschine mit Clean Drop. Es wurde für die Reinigung von Kaffeemaschinen entwickelt und ist wirklich einfach zu verwenden

Wie oft solltest du deine Kaffeemaschine reinigen?

Die Reinigung der Kaffeemaschine solltest du regelmäßig alle 1 bis 3 Monate durchführen. Das reicht in der Regel aus, solange du das Wasser nicht mit der Kaffeekanne misst und die Kanne immer nach Gebrauch gründlich mit Wasser oder Spülmittel ausspülst.

Reinigung der Kaffeemaschine nach regelmäßigem Gebrauch

  1. Den Filter und die Kanne nach jedem Brühvorgang mit heißem Wasser auswaschen und wöchentlich Seife verwenden. Unbedingt gut ausspülen!
  2. Nach dem Abkühlen der Kaffeemaschine, diese mit einem feuchten Tuch abwischen.

Entfernen von dunklen Flecken und Fett

Die Geschmacks- und Aromastoffe im Kaffee werden hauptsächlich aus den Fetten der Kaffeebohne gebildet. Mit der Zeit sammeln sich die Fette in der Kaffeemaschine und vor allem in der Kaffeekanne. Deshalb ist es wichtig, dass die Kaffeekanne nach jedem Gebrauch mit Spülmittel oder zumindest mit heißem Wasser ausgewaschen wird. Ist die Kaffeekanne stark verschmutzt, kann man sie mit Backpulver sauber machen. Der Filter kann auch mit Backpulver und einer Spülbürste gereinigt werden.

Es ist sehr wichtig, die Kaffeekanne nicht zum Abmessen des Wassers für den Kaffee zu verwenden, da dadurch Fette in die Maschine zurückgelangen und die Lebensdauer der Maschine verkürzt wird.

Reinigung der Kaffeemaschine mit Backpulver

Die Verwendung von Backpulver ist eine der besten Methoden, um Fett aus deiner Kaffeemaschine und Kaffeekanne zu entfernen. Es ist wichtig, niemals die Kaffeekanne zum Abmessen des Wassers für den Kaffee zu verwenden, da dadurch Fett in die Maschine gelangt.

Gebe eine Tüte Backpulver in einen Liter heißes Wasser. Wenn es sich aufgelöst hat, gieße die Mischung in die Kaffeemaschine und lasse diese einmal durchlaufen. Wiederhole den Vorgang 2-3 Mal ohne das Backpulver, um alle Pulverrückstände herauszubekommen.

Die Kaffeemaschine kann auch äußerlich mit Backpulver gereinigt werden. Stelle hierfür einfach eine Paste aus Backpulver und Wasser her und bürste damit die dunklen Stellen ein, um die Verfärbungen und Fettrückstände zu entfernen. Backpulver eignet sich auch gut zur Reinigung von Kaffeetassen.

Reinigung der Kaffeemaschine mit Essig(essenz)

Kalk ist in hartem Leitungswasser vorhanden und setzt sich im Inneren der Kaffeemaschine ab. Die Lösung bei diesem Problem ist Essig, da er den Kalk auflöst.

Du solltest etwa die gleiche Menge an Essig und Wasser mischen und den Mix in den Wasserbehälter gießen, bis er halb voll ist. Schalte die Maschine ein und lasse sie tropfen, bis die Hälfte der Mischung durchgelaufen ist. Schalte dann die Maschine aus, warte 10 bis 15 Minuten, und beende dann den Vorgang. Anschließend empfiehlt es sich, Wasserbehälter und Kanne gründlich auszuspülen sowie 3 bis 4 Mal Wasser durch die Maschine laufen zu lassen, um den starken Essiggeschmack zu beseitigen.

frame harirak 3QvOG HtP6g unsplash

Reinigung der Kaffeemaschine mit Zitronensäure

Ein weiteres Mittel zur Beseitigung von Kalkablagerungen ist Zitronensäure. Mische dafür etwa 3 TL Säure mit einem Liter Wasser und lasse die Mischung auf die gleiche Weise wie beim Essig durch die Kaffeemaschine laufen. Denke daran, die Mischung circa 10 bis 15 Minuten wirken zu lassen. Danach 2-3 Kannen Wasser durchlaufen lassen und die Kanne selbst gründlich ausspülen, bevor die Kaffeemaschine zur Zubereitung von Kaffee wiederverwendet wird.