slurp-890-Edit-2-vertically-and-horizontally-continuous-2500- coffee beans on green background

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Slurp > Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von SLURP Kaffee-Erlebnis

1. Allgemeines

Diese Geschäftsbedingungen gelten zwischen der Slurp GmbH (Slurp GmbH, Firmen-ID:, Werinherstraße 3, 81541 München, Deutschland, im Folgenden „Slurp“ oder „wir“) und der Person (im Folgenden „Kunde“ oder „Sie“), die das SLURP Kaffee-Erlebnis (im Folgenden „Dienst) bestellt hat. Die folgenden Allgemeinen Bestell- und Lieferbedingungen von Slurp gelten ggf. ebenso für den Dienst.

Für eine Bestellung über unsere Plattform müssen Sie sich auf der Website registrieren und ein persönliches Konto einrichten. Die Überprüfung der Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität aller von Ihnen im Rahmen des Registrierungsprozesses eingegebenen Informationen obliegt Ihnen. Sie als Kunde sind auch dafür verantwortlich, Ihre persönlichen Daten auf dem neuesten Stand zu halten.

Ihre persönlichen Daten werden von Slurp, wie in der Datenschutzerklärung von Slurp angegeben, gespeichert und verarbeitet.

Der Vertrag zwischen Slurp und dem Kunden kommt zustande, wenn der Kunde den endgültigen Service auf der Slurp-Website akzeptiert.

2. Dienst

Der Dienst ist bis auf weiteres gültig, sofern er nicht im Voraus bezahlt ist. Geschenkabonnements sind im Voraus bezahlt und zeitlich begrenzt und enden automatisch zum Ablauf der Laufzeit.

Der Kunde muss 18 Jahre alt sein oder in der jeweiligen Region, dem Gebiet oder Land die Volljährigkeit erreicht haben, um ein Mitglied des Slurp-Dienstes zu werden.

Der Dienst umfasst Kaffeelieferungen in dem vom Kunden festgelegten Intervall und an die vom Kunden angegeben Adresse.

Slurp wählt den mit dem Dienst gelieferten Kaffee aus. Slurp kann eine Reihe von Mitgliedschaftsplänen, darunter auch spezielle Werbepläne oder Mitgliedschaften, anbieten. Einige Mitgliedschaftspläne können abweichende Bedingungen und Einschränkungen haben, die Ihnen bei Ihrer Anmeldung oder in späteren Mitteilungen zur Verfügung gestellt werden. Sie finden die spezifischen Einzelheiten zu Ihrer Slurp-Mitgliedschaft auf unserer Website, indem Sie auf den Link „Konto“ klicken, der oben auf der Slurp-Website unter Ihrem Profilnamen zu finden ist.

Der Kunde hat die Möglichkeit, den Dienst auszuwählen und diesen im Rahmen der von Slurp festgelegten Grenzen zu personalisieren.

Der Kunde verwaltet den Dienst über das persönlichen Nutzerkonto auf der Slurp-Website. Der Kunde kann den Dienst jederzeit anpassen und Änderungen vornehmen. Die Änderungen werden umgehend wirksam, es sei denn, Sendungen wurden bereits bezahlt und produziert. Das heißt, Änderungen an der nächsten Kaffeelieferung müssen spätestens am Tag vor dem Fälligkeitsdatum der Zahlung für die nächste Sendung vorgenommen werden. Da der Kaffee auf Bestellung geröstet wird, ist die Zahlung vor dem voraussichtlichen Versanddatum fällig.

3. Preisliste

Der Preis für die Bestellung wird durch den Mitgliedschaftsplan bestimmt. Die Preise enthalten die Mehrwertsteuer, sofern nichts anderes angegeben ist. Die aktuellen Preise finden Sie auf der Website von Slurp. Slurp kann den Preis für seinen Dienst jederzeit ändern. Slurp muss jedoch die Kunden über die Preisänderungen im Voraus informieren. Slurp behält sich das Recht vor, den Dienst im Falle eines eindeutigen Preisfehlers zu stornieren. Ein eindeutiger Preisfehler bezeichnet einen möglichen im Webshop falsch angegebenen Preis, von dem der Preis des Produkts wesentlich und deutlich vom richtigen Preis abweicht.

4. Rechnungsstellung

Zahlungsmethoden

Um den Dienst von Slurp zu nutzen, müssen Sie eine oder mehrere Zahlungsmethoden angeben. Sie ermächtigen uns, jede mit Ihrem Konto verbundene Zahlungsmethode zu nutzen, falls Ihre vorrangige Zahlungsmethode abgelehnt wird oder uns für die Zahlung Ihrer Abonnementgebühr nicht mehr zur Verfügung steht. Sie haften weiterhin für alle nicht eingezogenen Beträge. Wenn eine Zahlung aufgrund einer abgelaufenen Zahlungsmethode, unzureichender Deckung oder aus anderen Gründen nicht erfolgreich beglichen werden kann und Sie Ihr Konto nicht auflösen, können wir Ihren Zugang zum Dienst solange aussetzen, bis wir Ihre Rechnung über eine gültige Zahlungsmethode erfolgreich beitreiben konnten. Bei einigen Zahlungsmethoden kann der Anbieter bestimmte Gebühren in Rechnung stellen, wie beispielsweise Gebühren für Auslandstransaktionen oder andere Gebühren im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Zahlungsmethode. Die örtlichen Steuern können je nach der verwendeten Zahlungsmethode variieren. Einzelheiten hierzu erhalten Sie von Ihrem Zahlungsanbieter. Die Kartendaten des Kunden werden sicher beim externen Zahlungsdienst Stripe Payments Europe Ltd. gespeichert.

Abrechnungszyklus

Der Mitgliedsbeitrag für den Slurp-Dienst wird Ihrer Zahlungsmethode zum jeweiligen Zahlungsdatum, das in Ihrer „Konto“-Seite angegeben ist, belastet. Ihr Zahlungszyklus ist abhängig von der Art des Abonnements, das Sie bei der Anmeldung zu diesem Dienst gewählt haben. In manchen Fällen kann sich das Zahlungsdatum ändern, wenn Ihre Zahlungsmethode nicht funktioniert hat oder ihre bezahlte Mitgliedschaft an einem Tag begonnen hat, der in einem bestimmten Monat nicht enthalten ist. Ihren nächsten Zahlungstermin sehen Sie auf unserer Website, wenn Sie auf den Link „Rechnungsdetails“ auf der Seite „Konto“ klicken.

Wird eine überfällige Zahlung trotz Zahlungserinnerung nicht geleistet, hat Slurp das Recht, den Dienst umgehend einzustellen. In diesem Fall ist der Kunde verpflichtet, alle noch ausstehenden Zahlungen im Rahmen seines Vertrags zu begleichen.

Aktualisierung Ihrer Zahlungsmethoden

Sie können Ihre Zahlungsmethoden aktualisieren, indem Sie auf die Seite „Konto“ gehen. Auch wir können Ihre Zahlungsmethoden unter Verwendung der von den Zahlungsanbietern bereitgestellten Informationen aktualisieren. Im Anschluss an jede Aktualisierung ermächtigen Sie uns dazu, die gültige(n) Zahlungsmethode(n) weiterhin zu nutzen.

5. Datenschutz

Ihre Privatsphäre ist Slurp wichtig, daher haben wir eine Datenschutzrichtlinie aufgestellt, die die Erfassung, Verwendung, Offenlegung, Weitergabe und Speicherung Ihrer Daten regelt. Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten stützen wir uns auf unser rechtmäßiges Interesse an einer geschäftlichen Beziehung und daran, mit Ihnen über unsere Tätigkeit und unsere Leistungen zu kommunizieren. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der geltenden Gesetzgebung, einschließlich der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die vollständige Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.slurp.de/de/privacy-policy.

6. Kündigung

Sowohl der Kunde als auch Slurp haben das Recht, einen laufenden Dienst jederzeit und ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu beenden, solange dies im Einklang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgt. Der Dienst kann über das persönliche Konto des Kunden oder durch eine schriftliche Mitteilung gekündigt werden.

Wenn der Kunde den Dienst beendet, werden alle Produkte, die vor der Kündigung in Rechnung gestellt wurden, geliefert.

Der im Voraus bezahlte Dienst endet automatisch, wenn die vorausbezahlte Zeit abgelaufen ist, es sei denn, der Kunde hat vor Ablauf eine neue Vorauszahlung geleistet.

7. Sonstige Bedingungen

Dieser Vertrag bezieht sich auf einzelne Lieferungen von Nahrungsmitteln und anderen Lebensmitteln, die im Rahmen eines regelmäßigen Liefersystems an die Privat- oder Büroanschrift des Kunden geliefert werden und daher kann der Kunde eine Bestellung nicht widerrufen, sofern es sich bei der Lieferung um Produkte handelt:

die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher entscheidend ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (§ 312g Abs. 2 Z 1 BGB); die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde (§ 312g Abs. 2 Z 2 BGB); die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht für eine Rückgabe geeignet sind, wenn ihr Siegel nach der Lieferung entfernt wurde (§ 312g, Abs. 2 Z 3 BGB); wenn diese Produkte nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit mit anderen Waren untrennbar vermischt wurden (§ 312g Abs. 2 Z 4 BGB).

Kaffeelieferungen erfolgen stets unter dem Vorbehalt höherer Gewalt (wie z. B. Streik, Lieferschwierigkeiten, Produktionsprobleme, erkranktes Personal usw.). Slurp erstattet keine Kaffeelieferung, die aufgrund von höherer Gewalt nicht zugestellt werden konnte. Für nicht gelieferte Produkte besteht für den Kunden keine Zahlungsverpflichtung.

Slurp ist nicht haftbar, wenn DHL oder ein anderes Zustellunternehmen nicht an die vom Kunden angegebene Adresse liefern kann. Wenn die Adresse beispielsweise nicht zugänglich ist oder der Postkastenschlitz zu klein ist, muss der Kunde sein Paket von der nächstgelegenen Postfiliale abholen. Die möglichen Lieferzeiten sind allesamt Schätzungen, und Slurp haftet nicht für eventuelle Verzögerungen.

Slurp behält sich das einseitige Recht vor, diese Bedingungen zu ändern. Die Änderungen können sieben (7) Tage nachdem der Kunde über die Änderung der Geschäftsbedingungen informiert wurde, erfolgen. Slurp kann den Kunden per E-Mail oder mittels eines der Kaffeelieferung beigelegten Schreibens informieren.

Die Anmeldedaten des Kunden sind vertraulich und können von Dritten nicht verwendet werden. Der Kunde ist für alle Handlungen, die über sein Konto getätigt werden, verantwortlich. Wenn der Kunde den Verdacht hat, dass seine Anmeldedaten unberechtigterweise verwendet worden sind, hat er Slurp umgehend darüber zu informieren und sein Passwort zu ändern. Slurp hat jederzeit das Recht, vom Kunden eine Änderung seines Passworts zu verlangen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Diese Geschäftsbedingungen gelten zwischen der Slurp GmbH (Slurp GmbH, Firmen-ID:, Werinherstraße 3, 81541 München, Deutschland, im Folgenden „Slurp“ oder „wir“) und dem Verbraucherkunden (im Folgenden „Kunde“ oder „Sie“) und deren Handelsbeziehung, basierend auf den Produktkauf (im Folgenden „Bestellung“) des Kunden. Die Geschäftsbedingungen können ggf. auch zwischen Slurp und einem Unternehmen, das Produkte für den professionellen Gebrauch (im Folgenden „Geschäftskunde“) erwirbt, und deren Handelsbeziehung angewandt werden.

Der Vertrag zwischen Slurp und dem Kunden kommt zustande, wenn der Kunde die endgültige Bestellung auf der Slurp-Website akzeptiert. Die Überprüfung der Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität aller von Ihnen im Rahmen des Registrierungsprozesses eingegebenen Informationen obliegt Ihnen. Ihre persönlichen Daten werden von Slurp, wie in der Datenschutzerklärung von Slurp angegeben, gespeichert und verarbeitet.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von SLURP Kaffee-Erlebnis, die oben nachgelesen werden können, gelten soweit anwendbar auf SLURP Kaffe-Erlebnis.

2. Produkte und Preise

Die Preise enthalten die Mehrwertsteuer, sofern nichts anderes angegeben ist. Die Lieferung wird gegebenenfalls separat in Rechnung gestellt. Slurp behält sich das Recht vor, die Bestellung im Falle eines eindeutigen Preisfehlers zu stornieren. Ein eindeutiger Preisfehler bezeichnet einen möglichen im Webshop falsch angegebenen Preis, von dem der Preis des Produkts wesentlich und deutlich vom richtigen Preis abweicht.

3. Bestellung

Die Bestellung gilt als getätigt, wenn der Kunde die endgültige Bestellung auf der Slurp-Website akzeptiert. Danach kann die Bestellung im Webshop nicht mehr geändert werden. Im Falle möglicher Änderungen muss der Kunde Slurp über die E-Mail-Adresse info@slurp.de kontaktieren.

Slurp sendet eine elektronische Bestätigung für eine erfolgreiche Bestellung, in der der Kunde die Bestelldaten prüfen kann. Der Kunde muss die Bestätigung aufbewahren, falls sie künftig benötigt wird.

Der Kunde akzeptiert, dass Slurp ihm eine E-Mail oder Textnachricht in Zusammenhang mit der Bestellung senden kann.

4. Zahlung

Wir bieten mehrere Zahlungsoptionen an. Die aktuellen Zahlungsoptionen sind im Slurp-Onlineshop ersichtlich. Die Zahlung ist vor der Lieferung zu leisten.

5. Lieferung

Slurp bietet verschiedene Liefermethoden für Kaffee- und Produktlieferungen an. Die möglichen Liefermethoden sind während des Bestellvorgangs ersichtlich. Wir sind bestrebt, dem Kunden die Produkte so schnell wie möglich, spätestens jedoch drei Arbeitstage nach Erhalt der Bestellung, zu liefern. Die möglichen Lieferzeiten sind allesamt Schätzungen, und Slurp haftet nicht für eventuelle Verzögerungen.

Slurp haftet nicht für Widrigkeiten, auf die DHL oder andere mögliche Zustellunternehmen während der Lieferung stoßen.

Kaffeelieferungen erfolgen stets unter dem Vorbehalt höherer Gewalt (wie z. B. Streik, Lieferschwierigkeiten, Produktionsprobleme, erkranktes Personal usw.). Slurp erstattet keine Produkte, die aufgrund von höherer Gewalt nicht geliefert werden. Für nicht gelieferte Produkte besteht für den Kunden keine Zahlungsverpflichtung. Ist ein bestelltes Produkt nicht verfügbar, behält sich Slurp das Recht vor, die Bestellung zu stornieren. Slurp erstattet die vom Kunden geleistete Zahlung zurück, wenn das Produkt aus Gründen, die Slurp zuzuschreiben sind, nicht geliefert werden kann.

Der Kunde ist verpflichtet, die Sendung innerhalb von 14 Tagen nach der Lieferung zu prüfen und sich mit den Anweisungen und Bedingungen vertraut zu machen, bevor er das Produkt verwendet.

6. Garantie und Reklamationen

Die Garantie basiert auf den vom Hersteller festgelegten Garantiebedingungen. Der Kunde hat die mit dem Produkt gelieferten Garantiebedingungen vor der Verwendung zu lesen. Die Garantiebedingungen sind in den Anweisungen, einem separaten Garantieblatt oder auf der vom Hersteller angegebenen Website zu finden.

Wenn der Kunde von der Garantie Gebrauch machen möchte, ist er verpflichtet, eine schriftliche Reklamation an Slurp zu richten. Des Weiteren ist der bei einer Reklamation verpflichtet, einen Kaufbeleg vorzulegen.

Slurp haftet nicht für Schäden, die vom Kunden verursacht wurden.

7. Gesetzliches Widerrufsrecht

Der Kunde hat das Recht, diesen Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter (der jedoch nicht das Versandunternehmen ist) das letzte Element der Ware in Besitz genommen haben.

Der Kunde kann eine Bestellung bei Slurp dann nicht widerrufen, wenn es sich um eine Lieferung von Waren handelt:

die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher entscheidend ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (§ 312g Abs. 2 Z 1 BGB); die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde (§ 312g Abs. 2 Z 2 BGB); die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht für eine Rückgabe geeignet sind, wenn ihr Siegel nach der Lieferung entfernt wurde (§ 312g, Abs. 2 Z 3 BGB); wenn diese Produkte nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit mit anderen Waren untrennbar vermischt wurden (§ 312g Abs. 2 Z 4 BGB).

Für den Teil der Bestellung, der nicht unter die oben genannten Ausschlüsse fällt, hat der Kunde ein Widerrufsrecht, sofern der Kunde Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist. „Verbraucher“ ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Informationen zum Widerrufsrecht

Um von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, müssen Sie uns (Slurp GmbH, Werinherstraße 3, 81541 München, Deutschland E-Mail: info@slurp.de) über Ihre Entscheidung, von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, informieren, indem Sie uns eine eindeutige Erklärung senden (das heißt, entweder ein Schreiben per Post oder eine E-Mail). Wenn Sie dies möchten, können Sie das beigefügte Widerrufsformular verwenden, dies ist jedoch nicht verpflichtend.

Sie können ebenfalls das Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung online ausfüllen und über das Kontaktformular auf unserer Website einreichen. Die Widerrufsfrist gilt als eingehalten, wenn Sie Ihre Widerrufserklärung vor Ablauf dieser Frist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, sind wir verpflichtet, alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, zurückzuerstatten, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die entstehen, wenn Sie eine andere Liefermethode als die kostengünstigste, von uns angebotene Standardliefermethode wählen). Die Rückerstattung hat unverzüglich und spätestens innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag zu erfolgen, an dem wir Ihre Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags erhalten haben. Rückerstattungen werden über die gleiche Zahlungsmethode geleistet, die Sie für die ursprüngliche Transaktion verwendet haben, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes mit Ihnen vereinbart wurde. Wir stellen keine Gebühren für die Rückerstattung in Rechnung. Wir behalten uns das Recht vor, die Rückerstattung zu verweigern, bis wir die Ware zurückerhalten haben oder Sie uns den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Ware zurückgesendet haben, je nachdem welcher Fall früher eintritt.

Sie sind verpflichtet, alle Waren unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns den Widerruf des Vertrags mitgeteilt haben, an uns zurückzugeben oder zu übergeben.

Die oben genannte Anforderung gilt als erfüllt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen zurücksenden. Wir übernehmen die Rücksendekosten, sofern Sie den von uns bereitgestellten Rücksendeaufkleber für den Versand aus dem Land verwenden, in dem die Lieferung an Sie erfolgt ist, andernfalls sind die Rücksendekosten von Ihnen zu tragen. Sie sind nur dann zur Deckung einer Wertminderung der Ware verpflichtet, wenn die Wertminderung auf eine unsachgemäße Behandlung der Ware Ihrerseits bei Prüfung des Zustands, der Eigenschaften und Funktionen zurückzuführen ist.

Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen möchten, füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es an uns zurück)

An: Slurp GmbH, Werinherstraße 3, 81541 München, Telefon: XX, E-mail: info@slurp.de.

Ich/wir () widerrufe/n hiermit den von mir/uns () geschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Ware:(*)/:

— bestellt am ()/erhalten am ()

— Kundenname(n)

— Kundenadresse

— Datum

(*) Nichtzutreffendes bitte streichen

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen, die versiegelte Ware betreffen, wenn dieses Siegel nach der Lieferung entfernt wurde und Waren, die aus hygienischen Gründen nicht für eine Rücksendung in Frage kommen.

9. Erstattungen

Alle Rückerstattungen werden automatisch auf das Konto gezahlt, das Sie für die Zahlung verwendet haben. Für Zahlungen auf ein Konto oder im Falle von Vorauszahlungen per Überweisung wird die Erstattung an das Konto überwiesen, von dem die Zahlung geleistet wurde. Wenn Sie per PayPal/Kreditkarte bezahlt haben, erfolgt die Rückerstattung an Ihr PayPal-Konto/Ihre Kreditkarte. Wenn Sie einen Geschenkgutschein für Ihren Einkauf verwendet haben, schreiben wir Ihrem Gutscheinkonto den entsprechenden Betrag gut.

10. Datenschutz

Der Kunde wird der Kundendatenbank von Slurp hinzugefügt, die beispielsweise für die Pflege und Betreuung der Kundenbeziehung genutzt wird. Slurp hat das Recht, Informationen für berechtigte Zwecke (wie Direktmarketing, Fernabsatzgeschäfte und Marktforschung) auf Grundlage des aktuellen Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten zu verwenden und freizugeben. Die Website kann Cookies und andere ähnliche Techniken auf die in der Datenschutzerklärung erläuterte Weise verwenden. Die vollständige Datenschutzerklärung finden Sie unter:

11. Sonstige Bedingungen

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Wenn eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (oder Teile davon) unwirksam ist, bleibt die Gültigkeit der Vereinbarung zwischen dem Kunden und der Slurp GmbH bezüglich des Services oder der Vereinbarungen hiervon unberührt.

Die Handelsvereinbarungen zwischen Geschäftskunden und Slurp werden gemäß den deutschen Verkaufsgesetzen getroffen, sofern in diesen Bedingungen nicht anders angegeben.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in mehreren Sprachen verfasst und alle Versionen haben die gleiche Gültigkeit. Im Falle eines Konflikts oder einer Inkonsistenz zwischen den Versionen ist die englische Version die maßgebliche und vorherrschende Version.

Slurp behält sich das einseitige Recht vor, diese Bedingungen ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Die Allgemeingen Geschäftsbedingungen, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Slurp-Homepage zu finden sind, gelten für alle Bestellungen.